Aus Das deutschsprachige Scratch-Wiki

Der aktuelle Scratch 3.0 Sound Editor.

Mit dem Sound Editor in Scratch kann ein Benutzer Sounds bearbeiten und neu mischen.

Benutzeroberfläche

Der Soundeditor besteht aus zwei Hauptbereichen: der Soundliste und dem Bearbeitungsbereich.

Soundliste

In der Soundliste links werden Sounds für die Bearbeitung im Bearbeitungsbereich ausgewählt. Durch Klicken auf einen Sound wird dieser ausgewählt. Ausgewählte Sounds haben einen dicken blauen Umriss, um anzuzeigen, dass sie ausgewählt sind. Ausgewählte Sounds haben auch ein "X" oben rechts, um den Sound zu löschen. Wenn man mit der rechten Maustaste auf einen Sound klickt, werden drei Optionen angezeigt: Duplizieren, Exportieren und Löschen.

Bearbeitungsbereich

Der Bearbeitungsbereich ist der Teil rechts von der Soundliste und links von der Bühne. Es hat eine Leiste oben, den Sound in der Mitte und mehrere Werkzeuge unten.

Funktionen

Unten befinden sich neun Werkzeuge: schneller, langsamer, lauter, leiser, stumm, einblenden, ausblenden, umkehren und Roboter. Jedes Werkzeug hat seine eigenen Effekte und kann zusammen verwendet werden, um spektakuläre Soundeffekte zu erzielen.

Obere Leiste

Diese Tools bearbeiten den Sound, fügen jedoch keine Effekte hinzu. Vor Scratch 3.0 befanden sie sich in einem Dropdown-Menü mit dem Namen "Bearbeiten".

Name Funktion
Klangname Dies ist ein rundes Textfeld, das den Namen des Sounds ändert, der in der Soundliste angezeigt werden soll.
Rückgangig Dies macht die letzte Aktion rückgängig.
Wiederherstellen Dies wiederholt die letzte rückgängig gemachte Aktion.
Kopieren Dies kopiert den ausgewählten Teil des Sounds oder den gesamten Sound, wenn nichts ausgewählt ist.
Einfügen Dadurch wird jeder kopierte Sound an das Ende der Sounddatei eingefügt.
Nach neu kopieren Dadurch wird eine neue Sounddatei mit der kopierten identisch.
Löschen Dadurch wird der ausgewählte Teil eines Sounds gelöscht.

Untere Leiste

Diese Werkzeuge erzeugen Spezialeffekte, um den Klang zu manipulieren. Vor Scratch 3.0 befanden sie sich in einem Dropdown-Menü namens "Effekte".

Name Effekt
Schneller Dadurch wird ein Sound schneller und die Noten werden höher.
Langsamer Dadurch wird ein Sound langsamer und die Noten werden leiser.
Lauter Dieses Tool macht Geräusche lauter.
Leiser Dieses Tool macht Geräusche leiser.
Stumm Das macht Töne stumm.
Einblenden Dadurch beginnt der Ton leise und kehrt langsam zur normalen Lautstärke zurück.
Ausblenden Dadurch beginnt der Ton bei normaler Lautstärke und wird langsam leiser.
Umkehren Dieses Tool lässt einen Sound rückwärts laufen.
Roboter Dieses Werkzeug fügt statische Elemente hinzu und mildert Noten, sodass es wie ein Roboter klingt.

Auswählen

Am 1. August 2019 wurde dem Soundeditor eine neue Funktion hinzugefügt. [1] Das Hauptupdate war die Möglichkeit, bestimmte Teile eines Sounds auszuwählen und ihnen Effekte hinzuzufügen. Zum Auswählen klickt man auf den Sound und zieht ihn, bis der gewünschte Part ausgewählt ist. Von dort aus können Effekte hinzugefügt oder die ausgewählte Rolle gespielt werden.

Tasten

  • Kopieren - ⌘ Befehlstaste + C (Mac) oder Strg + C (Win10).
  • Einfügen - ⌘ Cmd + V (Mac) oder Strg + V (Win10).
  • Speichern - ⌘ Cmd + S (Mac) oder Strg + S (Win10).
  • Wählen Sie Alle - ⌘ Befehlstaste + A (Mac) oder Strg + A (Win10).
  • Rückgängig machen - ⌘ Cmd + Z (Mac) oder Strg + Z (Win10).
  • Sound starten - Space
  • Löschen - ← Rücktaste oder Entf
  • Alle außer ausgewählten löschen - ⇧ Umschalt + ← Rücktaste oder ⇧ Umschalt + Entf

Siehe auch

Verweise



Code zum Einbinden ins Forum:
[wiki=de:Klangeditor]Klangeditor[/wiki]

Kategorie:En-Link