Aus Das deutschsprachige Scratch-Wiki

Baustelle.png Dieser Artikel ist gerade in Arbeit. Bitte wundere dich nicht, wenn der Wiki-Artikel nach einer Aktualisierung der Seite anders aussieht als vorher.


Stub.png Dieser Artikel (oder Abschnitt) ist noch sehr kurz (oder unvollständig!). Hilf mit, ihn ausführlicher zu gestalten, indem du Informationen, Bildmaterial oder Texte hinzufügst.


Liste der kontroversen Themen bei Scratch

Die Gemeinschaft der Scratcher diskutiert im Forum Themen, die von einfachen Beschwerden bis hin zu breiten Diskussionen führen könne. Einige dieser Probleme zeigten sich auf Grund vielfacher negativer Reaktionen der Gemeinschaft.

Manche Diskussionen, die in dieser Liste aufgeführt sind, haben sich bereits erledigt, oder betreffen nicht jeden, sie sind aber trotzdem hier aufgeführt, da sie in der Geschichte von Scratch extrem bedeutsam waren.

Inhalt

  1. Scratch Website
    1. Remixe
    2. Füge Alles Hinzu Studios (Add Everything Studios)
    3. Five Nights At Freddy´s
    4. Ruhm (Fame)
      1. Follow4Follow
    5. Gebannt werden
    6. Warriors
    7. Entfernen von Projekten
    8. Ban of On-site Advertising of Browser Extentions
  2. Scratch Forum
    1. 60 Sekunden Regel
    2. Removal of Discuss Link from Header

Scratch Website

Remixe

Seit die Möglichkeit "Remixen" es jedem erlaubt, ein Projekt zu remixen und in jeder Art zu verändern, haben einige Scratcher, besonders jene, die sich mit Kunst-Projekten beschäftigen, gegen diese Möglichkeit protestiert. Es gibt viele Vorwürfe gegenüber anderen Nutzern, dass sie diese Kunst "stehlen" und lediglich umcolorieren würden. In vielen Vorschlägen wurde gefordert, eine Möglichkeit zu schaffen, die es dem Nutzer erlaubt, die Remix-Funktion zu deaktivieren. Diese Forderung wurde jedoch vielfach auf Grund des Scratch-Mottos der Remixbarkeit der Projekte und der Creative-Commons-Lizenz abgelehnt. Dadurch liefe jedes Projekt Gefahr, "gemeldet" zu werden.

Add Everything Studios

Viele Nutzer haben gegen die "Add Everything" (auf Deutsch "Füge alles hinzu")-Studios protestiert. Diese Studios sind sehr beliebt, obwohl sie kein spezielles Thema haben und eine "Platzverschwendung" sind.

Es wurden viele Vorschläge gemacht, um die AE-Studios zu entfernen. Zudem wurden Protest-Projekte veröffentlicht und Studios sabotiert. Das Scratch Team beruhigte die Lage, indem sie einige Möglichkeiten entfernte und neue Features hinzufügte, wie zum Beispiel die Erlaubnis, dass Nutzer eigene Projekte aus den Studios wieder entfernen dürfen. Jedoch sind immer noch einige Scratcher unzufrieden mit diesen Lösungen. Trotz der Gegenstimmen können diese Studios aber sehr hilfreich sein, da Nutzer dort nach Projekten suchen können, die sie remixen und damit den Bekanntheitsgrad des Projektes und des jeweiligen Scratcher erhöhen.


Five Nights at Freddy´s

Ende 2014 entstand eine große Fangemeinde um ein damals populäres Horror Spiel, Five Nights at Freddy´s (FNAF) ---(Link und Referenzliste) --- das über Scratch weit verbreitet war und "Top-Trend" wurde. Jedoch erhielt es auf Grund der Schockmomente und der blutrünstigen Hintergrundgeschichte mehr negative Bewertungen als jemals ein Horrormedium zuvor. Viele begannen, gegen FNAF zu protestieren und forderten sogar, es zu verbieten. ---(Links)--- Das Scratch Team erhielt Beschwerden von Eltern und Lehrern, und Scratch wurde sogar an einigen Schulen verbannt.

Es verkündete, das FNAF nicht gebannt wird, und weiterhin erlaubt ist, da es möglich ist, FNAF- Projekte zu erstellen, die den Gemeinschafts-Richtlinien entsprechen. ---(Link)--- Jedoch werden die FNAF-Projekte als Not For Everyone (NFE = nicht für jeden) gekennzeichnet, was bedeutet, dass sie nicht in den Suchergebnissen auftauchen.

---(Link zu Zitat von Paddle2See)---

"Wir werden FNAF-Projekte nicht generell verbannen, da wir denken, dass es möglich ist, ein Projekt darüber zu erstellen, ohne gegen die Gemeinschafts-Richtlinien zu verstoßen. Natürlich werden wir weiterhin die Seite moderieren und hoffen, dass Du, falls Du ein Projekt findest, von dem Du denkst, das dessen Inhalt unangebracht für Scratch ist, dieses Projekt meldest und die Moderatoren somit in Kenntniss setzt.

Aber, nimm ein wenig Abstand und versuche einzuschätzen, was Du siehst, bevor Du Dich entscheidest. Ist es wirklich zu gruselig? Oder ist es nur verängstigend, weil jemand Dir erzählt hat, dass alles was mit FNAF zu tun hat, gruselig ist? Versuche, objektiv zu sein."

Am 16. November 2016 verkündete speakvisually, das FNAF zu massiven Schwierigkeiten führt, wie etwa das Scratch und FNAF in einigen Schulbezirken verboten worden sind. Das bedeutete, dass Einschränkungen für diese Projekte festgelegt wurden und Projekte die Schockmomente und beängstigende Inhalte enthielten, zurückgezogen wurden. ---(Link)--- Dies verursachte jedoch Beschwerden der Fangemeinde von FNAF, ---(Link)--- die es für übertrieben fanden, dass FNAF "gebannt" worden war (eher auf Grund von Missverständnissen) was zu einem "flaming" ---(Link zur deutschen Übersetzung) --- (rüde und beleidigende Diskussion) in den Ankündigungs-Topics führte.

Bis heute (Stand Februar 2019), werden weiterhin Projekt mit Bezug zu FNAF veröffentlicht und dann widerum verbannt, was ebenfalls weiterhin zu Diskussionen in den Foren führt.