Aus Das deutschsprachige Scratch-Wiki

Die erste Seite, die ein neuer Nutzer auf GitHub sieht
Die GUI des Scratch Projektes

GitHub (Git und Hub, siehe auch wpd:GitHub) ist eine US-Amerikanische Plattform, welche von Chris Wanstrath, PJ Hyett, Scott Chacon und Tom Preston-Werner mit den Programmiersprachen Ruby on Rails und Erlang entwickelt wurde. Dieser ist ein Onlinedienst, welcher zum Management von Projekten auf dessen Server gemanaged wird. Dies geschieht über "Repositories", welche die Projekte beinhalten und die verschiedenen Programmierer über Git zusammenarbeiten.

GitHub ist der beliebteste Ort für Open-Source Software (Wie es auch Scratch ist), denn wenn man einen kostenlosen Account bei GitHub registriert hat, dann kann jeder Repositories erstellen, wobei auch GitHub Enterprise, sowie auch Pro oder Team möglich sind, welche alle aber monatlich Geld kosten.

Seit Mitte 2012 ist es auch möglich über GitHub kostenlos Websites zu hosten, wie es auch zum Beispiel Phosphorus eine ist.

Im Juli 2012 erhielt GitHub eine Investition von 100 Millionen US-Dollar vom Risikokapitalgeber Andreessen Horowitz. Im Juli 2015 erhielt GitHub 250 Millionen US-Dollar von Sequoia Capital, Andreessen Horowitz, Thrive Capital und anderen Venture-Capital-Fonds.[1]

Es wurde am 4. Juni 2018 bekannt gegeben, dass Microsoft GitHub für umgerechnet 6,4 Milliarden Euro kaufte.

Heuzutage ist GitHub einer der größten GitManagement-Websites der Welt und hat insgesamt 100 Millionen Repositories (Stand 2019), 23 Millionen Nutzer (Stand 2019) und 49 Millionen collaborated Projects (Stand 2016).


Quellenangaben

  • https://de.wikipedia.org/wiki/GitHub#Geschichte