Aus Das deutschsprachige Scratch-Wiki

(Die Seite wurde neu angelegt: „Diese Seite beinhaltet eine E-Learning-Einheit zu den Themen "Abstraktion" und "Mensch-Maschine-Interaktion". Diese Themen werden an Hand eines '''Schere-Stein…“)
 
Zeile 59: Zeile 59:
  
 
Tipp: Lösungsvorschlag:
 
Tipp: Lösungsvorschlag:
 +
 
[[Datei:Makeblock-schere-stein-papier-loesungsvorschlag.png]]
 
[[Datei:Makeblock-schere-stein-papier-loesungsvorschlag.png]]
  

Version vom 22. Februar 2021, 17:39 Uhr

Diese Seite beinhaltet eine E-Learning-Einheit zu den Themen "Abstraktion" und "Mensch-Maschine-Interaktion". Diese Themen werden an Hand eines Schere-Stein-Papier-Projektes für den micro:bit behandelt. Die ersten 4 Teile dienen der Einführung in die Programmierung des micro:bit, dann folgt das Schere-Stein-Papier-Projekt. Diese Seite dient Lehrkräften und Mentor*innen als Referenz für mögliche Aufgaben - wie diese behandelt und vor- oder nachbereitet werden, ist ihnen überlassen.

Zielgruppe: Diese E-Learning-Serie wurde in ähnlicher Form mit Studienanfänger*innen durchgeführt. Sie ist geeignet für Personen ohne Programmiervorkenntnisse ab etwa 14 Jahren.

Voraussetzungen: Computer, Browser (optimal Chrome), Internetzugang. Wenn Projekte online gespeichert werden sollen auch einen Turtlestitch-Account. Es hilft, wenn die lernende Person bereits mit zweidimensionalen geometrischen Formen und Winkeln umgehen kann. Es hilft außerdem, wenn die lernende Person bereits erste Erfahrungen mit bockbasierter Programmierung hat.

Hinweis für Selbstlernende: Die Einheiten werden optimalerweise unter Begleitung eines*r erfahrenen Mentor*in durchgeführt. Eine*n Mentor*in findest du bei deinem nächsten CoderDojo, in Schul-AGs oder im Scratch-Forum. Du benötigst optional einen Turtlestitch-Account.

1. Vorbereitung

Ein neues Projekt erstellen
Deine Sprache auswählen

Einleitung: Der micro:bit ist ein kleiner Computer, der in diesem Projekt mit Microsoft MakeCode programmiert wird. Der Code kann jederzeit auf JavaScript oder Python, schriftliche Programmiersprachen, umgeschalten werden. In dieser Übung übst du nochmal Computational Thinking und generierst Maschinencode in Hexadezimal-Darstellung – du wirst sehen, dass der ganz anders ist als die High-Level Programmiersprachen die du bisher benutzt hast. Außerdem wirst du dich mit verschiedenen Möglichkeiten beschäftigen, wie Menschen mit dem micro:bit interagieren können. Um die Wissenschaft, wie Menschen und Computer interagieren, geht es im Informatik-Fachgebiet "Human Computer Interaction" ("HCI"). Auf der MakeCode Webseite unter https://makecode.microbit.org kann man einen (virtuellen) Microbot programmieren.

Aufgabe: Öffne den MakeCode Editor mit einem neuen Projekt.

Tipp: Du kannst eine Sprache auswählen, mit der du dich wohlfühlst.

2. Ein Muster anzeigen lassen

Aufgabe: Mach, dass der micro:bit ein Muster deiner Wahl anzeigt.

Tipp: Schau in den verschiedenen Block-Kategorien, ob du einen entsprechenden Block findest.

Tipp: Lösungsvorschlag Makecode-zeige-muster.png

3. Der micro:bit kann würfeln

Aufgabe: Mach, dass der micro:bit als Würfel benutzt werden kann. Wenn er geschüttelt wird, soll er eine zufällige Zahl anzeigen. Ob du einen regulären D6 oder vielleicht doch den D20 oder etwas ganz anderes rollst, ist dir überlassen ;)

Tipp: Lösungsvorschlag Makecode-wuerfel.png

4. Zahlenanzeige

Aufgabe: Mach, dass der micro:bit fortlaufend und eine nach der anderen die Zahlen 0 bis 9 anzeigt.

Tipp: Falls du eine eigene Anweisung für jedes einzelne Anzeigen einer Zahl verwendet hast, versuche, deinen Code eleganter zu machen indem du eine Variable benutzt. Welchen Wert muss die Variable zu Beginn haben?

Tipp: Eine If-Else-Bedingung kann helfen, die Variable zurückzusetzen.

Tipp: Lösungsvorschlag Makecode-zahlenanzeige.png

5. Schere-Stein-Papier

Hier kommst du zum Schere-Stein-Papier Tutorial

Aufgabe: Folge auf der MakeCode Webseite dem Schere-Stein-Papier Tutorial. Du findest es auf der Hauptseite unter "Games".

Makeblock-schere-stein-papier-tutorial-editor.png

6. Punkte mitzählen

Aufgabe: Lass dein Schere-Stein-Papier-Spiel deine Punkte mitzählen.

Tipp: Schere-Stein-Papier spielst du mit einer anderen Person. Jede*r von euch hat einen micro:bit als "Werkzeug", das beim Schütteln ein Symbol generiert. Der micro:bit weiß nicht, welches Symbol die andere Person hat. Wie könntest du dem micro:bit zu verstehen geben, dass du die Runde gewinnst oder verlierst?

7. Punkte anzeigen

Aufgabe: Lass dein Schere-Stein-Papier-Spiel deine Punktzahl auf dem Display anzeigen.

Tipp: Was könnte das Anzeigen der Punktzahl auslösen?

Tipp: Lösungsvorschlag:

Makeblock-schere-stein-papier-loesungsvorschlag.png

8. Eine andere Abstraktionsebene

Auf Python umschalten

Python: Python ist eine andere Programmiersprache als MakeCode. Sie ist nicht graphisch, sondern man schreibt sie. Dadurch muss man sich merken, was wie geschrieben ist und was wie angeordnet wird.

Aufgabe: Wandle den MakeCode in Python-Code um. Erkennst du Teile von davor wieder?

9. Noch eine andere Abstraktionsebene

MakeCode als Hex-Code herunterladen

Hex-Code: Hex-Code kann auch verwendet werden, um Computer zu programmieren, aber dank Python & co brauchen wir das heute nicht mehr. Es ist trotzdem interessant mal zu gucken, wie das so aussieht.

Aufgabe: Wandle den Code in Hex-Code um. Das geht, indem du den Code downloadest. Schau dir den Code mit Hilfe eines Text-Editors an. Was fällt dir auf?



Code zum Einbinden ins Forum:
[wiki=de:Projekt: Schere-Stein-Papier mit dem micro:bit]Projekt: Schere-Stein-Papier mit dem micro:bit[/wiki]

Kategorie:En-Link

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung von Das deutschsprachige Scratch-Wiki. Durch die Nutzung von Das deutschsprachige Scratch-Wiki erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies speichern.