Aus Das deutschsprachige Scratch-Wiki

Baustelle.png Dieser Artikel ist gerade in Arbeit. Bitte wundere dich nicht, wenn der Wiki-Artikel nach einer Aktualisierung der Seite anders aussieht als vorher.


Baustelle.png Dieser Artikel ist noch nicht fertig. Bitte nimm keine Änderungen vor, bis der Autor diesen Hinweis entfernt.


Das Malprogramm ist ein nützlicher Mal-Editor in Scratch und befindet sich bei der Scratch-Version 3.0 im Reiter Kostüme/Bühnenbilder. Dieser Artikel bezieht sich auf Version 3.0. Siehe auch:

Malprogramm30.png Malprogramm30Beschriftung.png

Farbwahl

(1): So sieht das Menü mit den Farben aus.

Erste Linie

Die erste Linie ist für links/rechts in der Farbpalette des Malprogrammes (2.0), also für den Farbton von rot über orange, grün, türkis, blau, lila und rosa zu wieder rot.

Zweite Linie

Sie kommt in der Version 2.0 nicht vor. Durch sie kann man die Transparenz einer Farbe bestimmen. Wenn der Regler links steht, ist die Farbe transparent, rechts nicht.

Dritte Linie

In der dritten Linie kann man die Helligkeit einstellen. Sie ist von schwarz (links) zum gewählten Farbton (rechts).

Untere Buttons

Man kann außerdem unten auf zwei Buttons klicken. der erste ist dazu da, die Farbe transparent zu machen. Die alte Farbe bleibt gespeichert und taucht dann wieder auf, wenn man den Button deaktiviert.

Zoom

Im Editor kann man natürlich auch die Fläche zoomen. das geht mit dem Zoom-Menü (2).

Linker Button

Der linke Button des Zoom-Menüs ist dazu da, heraus zu zoomen und die Prozentzahl des Zooms zu halbieren (min. 100%).

Mittlerer Button

Dieser Button ist dazu da, den Zoom auf 100% zu setzen.

Rechter Button

Mit diesem Button kann man die Prozentzahl des Zooms verdoppeln.

Grafikmodi

Es gibt den Vektor- und den Raster-Modus. Zitat Malprogramm (2.0):

Bei dem Scratch-Malprogramm gibt es zwei verschiedene "Arten" zu malen. Zum einen kann man Vektorgrafiken malen. Diese speichern die Formen ab, aber nicht aber die einzelnen Bildpunkte. Dies hat den Vorteil, dass man die Grafiken gut vergrößern bzw. verkleinern kann. Jedes gemalte Objekt ist hier ein eigenes Element, was auch im Nachhinein verschoben und bearbeitet werden kann.
Außerdem gibt es Rastergrafiken. Diese speichern die einzelnen Bildpunkte ab. Man kann mit diesen komplexere Grafiken darstellen, kann diese jedoch nur schlecht vergrößern und verkleinern.

Wenn man auf den Button (3) klickt, wird alles in den anderen Modus umgawandelt.

Kostüm- oder Bühnenbildname

Wie man es schon seit Scratch 1.0 (bitte korrigiert mich) konnte, kann man hier (4) immer noch den Kostüm-/Bühnenbildnamen ändern. Man muss den Namen einfach in das Textfeld eintippen.

Liniendicke

Hier (5) kann man die Liniendicke (px) eingeben. Als Linie werden hier die Zeichenelemente Linie, Pinsel, Radiergummi und die Rahmen von Rechteck und Kreis bezeichnet.

Füllfarbe

Wenn man hier (6) klickt, gelangt man zur Farbwahl (1) und kann die Füllfarbe in den Modis Rechteck, Kreis, Füllfarbe, Textwerkzeug, Pinsel und Linie bestimmen.

Rückgängig/Wiederherstellen

Auf Englisch kurz und knackig Undo/Redo: Mit diesen Pfeilen (7) kann man links die letzte Aktion rückgängig machen und rechts wieder herstellen.

Randfarbe

Wenn man hier (8) klickt, gelangt man zur Farbwahl (1) und kann die Randfarbe in den Modis Rechteck und Kreis bestimmen.

Gruppierungen

Wenn man im Vektor-Modus im Modus "Auswählen" auf ein Element klickt, die [Shift]-Taste gedrückt hält und dann auf ein weiteres Element klickt, kann man diese Elemente hier (9) mit einem Klick auf den linken Button zu einem einzigen Element, einer sogenannten Gruppierung "verschmelzen". Wenn man eine Gruppierung auswählt und dann auf den linken Button klickt, wird die Gruppierung wieder zu den ursprünglichen Elementen. Ein Beispiel für eine Gruppierung ist die Scratch-Cat. Wenn man sie nicht verändert ist sie auch eine Gruppierung. Bei folgendem Projekt (allerdings in Version 2.0 programmiert) wurde die Scratch-Cat zerlegt.

Katze mit Farbe...


Schau' dir dieses Projekt auf der Scratch-Webseite an...


Ebenen

Im Vektor-Modus hat jedes Element eine eigene Ebene.

Buttons (10)

Mit den Buttons bei (10) kann das ausgewählte Element links mit dem Element eine Ebene höher die Ebenen tauschen und rechts kann es mit dem Element eine Ebene niedriger die Ebenen tauschen.

Buttons (11)

Bei den Buttons (11) kommt links das ausgewählte Element vor alle anderen Elemente und rechts kommt es hinter alle anderen.

Vergleich mit den Scratch-Blöcken

(10) links
gehe (-1) Ebenen nach hinten
(10) rechts
gehe (1) Ebenen nach hinten
(11) links
komme nach vorn
(11) rechts
gehe (999) Ebenen nach hinten

















Werkzeuge

Hier folgen die Werkzeuge (12-20).

Auswählen

In der Vektorgrafik kann man auf das zu verwaltende Element einfach klicken. In der Rastergrafik muss man ein Rechteck ziehen.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung von Das deutschsprachige Scratch-Wiki. Durch die Nutzung von Das deutschsprachige Scratch-Wiki erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies speichern.